News

15.01.2022: Baubewilligung für den vierten Platz und Absage Mixed-Plausch

Baubewilligung für den Bau des vierten Tennisplatzes unter Auflagen erhalten

Mit Schreiben vom 10. Januar 2022 haben wir die Baubewilligung für den Bau des vierten Tennisplatzes erhalten. Nach Ablauf einer 20-tägigen Rekursfrist ist diese Baubewilligung rechtsgültig, enthält aber noch Auflagen. Vor Baubeginn muss - wegen dem beschränkten Parkplatzangebot - ein Mobilitätskonzept erstellt, und die operative Umsetzung des Konzeptes jährlich an den Stadtrat kommuniziert werden.

Absage Mixed-Plausch in Willisau am 29. Januar 2022

Der Vorstand hat an der Sitzung vom Donnerstag, 13. Januar entschieden, den Mixed-Plausch in Willisau auf Grund der angespannten Covid-Situation NICHT durchzuführen. Herzlichen Dank für euer diesbezügliches Verständnis.

Wir wünschen euch weiterhin eine herrliche Winter-Saison. Und sobald die Temperaturen wieder steigen, wird es kein Halten mehr geben: Schliesslich stehen die Allwetterplätze 1 und 2 bereit, um in die Tennis-Saison 2022 zu starten!

Im Namen des Vorstands
Bruno/Gögi

PS: Bitte beachtet, dass weiterhin ausschliesslich mit TENNIS-SCHUHEN gespielt werden darf!! Jogging-Schuhe oder ähnliches haben auf dem Tennisplatz nichts zu suchen, da diese zu starke Spuren/Löcher auf dem Platz hinterlassen.

03.01.2022: Ankündigung Mixed-Tennis-Plausch vom 29.1.2022 im Tenniscenter Willisau

Nun ist die Homepage aus dem Winterschlaf erwacht, und der Vorstand wünscht allen Clubmitgliedern alles Gute zum neuen Jahr, insbesondere gute Gesundheit in dieser etwas speziellen Situation mit der Corona-Pandemie.

Am 29. Januar 2022 ist die 16. Durchführung des Mixed-Tennis-Plausch angesetzt. Nachdem der Anlass im 2021 wegen der Corona-Pandemie ausgefallen ist, nehmen wir einen weiteren Anlauf für die Durchführung. Aufgrund der aktuell fragilen Corona-Situation ist die Durchführung noch nicht gesichert. Der Vorstand entscheidet in den nächsten Tagen über die Durchführung. Trotzdem bittet euch der Organisator Raphael Stäheli - trotz aktuell noch unsicherer Durchführung - das Interesse mit eurer Anmeldung zu bekunden. Sollte die Durchführung abgesagt werden, hat deine Anmeldung absolut keine Konsequenzen für dich. Das OK freut sich, wenn sich möglichst viele anmelden, da bei einer zu kleinen Anzahl (es braucht mindestens 16 Teilnehmer/innen) der Anlass nicht durchgeführt werden kann.

Zu den weiteren Informationen und zur Online-Anmeldung (ganz unten).

Direkt zur Online-Anmeldung

17.10.2021: MochCup und Grillparty beschliessen die Clubanlässe 2021

Am 16. Oktober 2021 gingen mit dem MochCup und dem Saison-Abschlussabend die letzten zwei Anlässe bei herrlichem Herbstwetter über die Bühne.

MochCup

Die Teilnahme am MochCup war mit 14 Spieler/innen rekordverdächtig hoch. So mussten jeweils nur 2 Personen während der 3/4 Stunden Spielzeit pausieren. Es wurde von 13.45 - 16.00 in drei Ablösungen in unterschiedlicher Zusammensetzung gespielt. Nach Abschluss des sportlichen Teils servierte Raphael Stäheli einen feinen Apéro. Danach wurde der oder die MochCup-Sieger/in ermittelt, was aufgrund des direkt anschliessenden Saison-Abschlussabends im abgekürzten Verfahren (Los-Entscheid) erfolgte. Glücksfee Muriel Fehr zog (zufällig?) Hansueli Küng als Sieger.

Pokalübergabe MochCup-Sieger
SPIKO-Chef Raphael Stäheli (r) übergibt dem MochCup-Sieger 2021 - Hansueli Küng - den Pokal. Bild vergrössern

MochCup-Teilnehmer/innen 2021
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des MochCup 2021 mit Hansueli Küng als Sieger. Bild vergrössern

Saison-Abschlussabend mit Grillparty

Um 17.30 Uhr stand mit dem Saison-Abschlussabend bereits der nächste Anlass auf dem Programm, welcher mit einem reichhaltigen Apéro aus dem Hause SEMPRE begann. Knapp 30 Personen nahmen an diesem Anlass teil. Der Anlass stand unter dem Motto "Grillparty" und wurde aufgrund der Corona-Pandemie in etwas vereinfachter Form durchgeführt. OK-Chef und Grillmeister Urs Kuster grillierte weisse und braune Bratwürste. Dazu gab es verschiedene Salate und zum Nachtisch ein feines Dessert vom Jungsenioren-Interclub-Team. Der Anlass kam - trotz vereinfachter Ausführung - bei den Anwesenden gut an.

Damit ist die Saison bezüglich gesellschaftlicher Anlässe abgeschlossen. Mit den neuen zwei Allwetterplätzen kann aber weiterhin Tennis gespielt werden, sofern es das Wetter zulässt.

Saison-Abschluss-Apéro
Saison-Abschluss-Apéro. Bild vergrössern

Salat-Buffet
Salat-Buffet. Bild vergrössern

Urs Kuster beim Grillieren
OK-Chef und Chef-Grilleur Urs Kuster beim Grillieren der Bratwürste. Bild vergrössern

En Guete!
En Guete!

Dessert-Buffet
Feines Dessert-Buffet vom Jungsenioren-Team. Bild vergrössern

 

 

04.10.2021: Saison-Abschluss-Grillabend vom Samstag, 16. Oktober 2021

Am Samstag, 16. Oktober 2021 geht der Saison-Abschluss in Form eines Grillabends über die Bühne, obwohl Platz 1 und 2 wohl noch eine Weile bespielbar sein werden. Aufgrund der Corona-Situation wurde von den organisierenden Senioren- und Jungsenioren-Interclub-Teams eine etwas einfachere Form der Durchführung gewählt. Es gibt Würste vom Grill mit Salaten vom Buffet. Zudem werden die Jungsenioren das Dessert beisteuern. Um 17.30 Uhr geht es im Clubhaus los. Damit die Essensmenge abgeschätzt werden kann, müssen sich die Teilnehmer/innen anmelden, was über die Liste im Clubhaus oder hier direkt online gemacht werden kann.

Gleichentags am Nachmittag (13.30 - ca. 17 Uhr) findet auch noch der MochCup statt, ein Nachmittag mit Tennisspielen (vorwiegend Doppel) in variabler Zusammensetzung. Dies ist eine gute Gelegenheit, den neuen Allwetterbelag auf den Plätzen 1 und 2 zu testen. Auch bei diesem Anlass ist die organisierende SPIKO froh, wenn sie weiss, wieviele Spielerinnen und Spieler teilnehmen werden. Falls du dich für den MochCup anmelden möchtest, kannst du das direkt hier online durchführen.

Die organisierenden Teams und die SPIKO freuen sich auf eine rege Beteiligung an den Anlässen. Chom doch au!

26.09.2021: Platz 1 + 2 ab 25. September wieder bespielbar

Am 25. September 2021 um 15.30 Uhr konnten Roman Meier und Urs Bühler (Woody) nach einem intensiven Test die neuen Allwetterplätze 1 und 2 für den Spielbetrieb freigeben. Sie sind zwar noch etwas weich, und es können Fussabdrücke entstehen, die aber schnell selbst wieder "repariert" werden können. Hier das Info-Mail vom Vorstand und der Baukommission zur Platzfreigabe:

Liebe Clubmitglieder

Roman und Woody haben heute entschieden, dass die neuen Allwetterplätze ab sofort bespielt werden können.
Im Anhang schicken wir euch eine detaillierte Pflege-Anleitung für unsere neuen Allwetterplätze vom Typ Swiss Clay. Bitte studiert die Anleitung und die darin enthaltenen Hinweise von Tennisbau Reiden AG.
Hier das Wichtigste in aller Kürze:

  • Die Plätze sind am Anfang noch etwas weich und erhalten erst nach mehreren Wochen die nötige Festigkeit.
  • Am Anfang werden bei intensiven Stoppbewegungen kleine Sandhaufen oder kleine Löcher entstehen. Diese müssen mit den Schuhen verwischt und gut glattgedrückt werden.
  • Die Plätze sind immer gut zu bewässern. Sie müssen stets «erdfeucht» gehalten werden. Also vor dem Spielen wässern und falls nötig auch nach dem Spiel.

Die temporären Beschränkungen der Reservationsmöglichkeiten sind aufgehoben. Die Reservationsmöglichkeiten sind wieder wie gewohnt (max. 3 aktive Reservationen pro Benutzer).
Wir wünschen euch ganz viel Spass beim Tennisspielen auf den neuen Allwetterplätzen und sind auf euer Feedback gespannt.

Liebe Grüsse und viel Spass beim Tennisspielen!
Vorstand und Baukommission TC Sempach

Da die Plätze etwas anders gepflegt werden müssen, hier eine Pflegeanleitung.

Woody und Roman vor dem Testen der neuen Allwetterplätze
Platzwart Woody (l) und Anlagechef Roman Meier vor dem Test der neuen Allwetterplätze.

 

Die ersten Ballwechsel auf Platz 1
Die ersten Ballwechsel auf dem neuen Platz 1.

 

Erika und Natascha spielen als erste Damen auf den neuen Plätzen
Erika Weber und Natascha Arnold spielen die ersten "Damen-Bälle" auf dem neuen Platz.

 

 

Internetsponsoren